SKS

DEUTSCHE QUALITÄT MIT TRADITION

Die Geschichte des Unternehmens begann 1921 als der Sunderaner Karl Scheffer-Klute mit der Fertigung von Gardinenstangen startete. Nachdem die Geschäfte an seinen Schwiegersohn Wilhelm Blome übergegangen waren, übernahm dieser im Jahr 1932 die ortsansässige Luftpumpenfabrik und stieg in die Fertigung von Metallpumpen ein. Im ausgebauten Produktionsgebäude an der Hubertushalle, in dem sich heute das SKS-Kommunikationszentrum »ORANGE WORLD« befindet, ging schnell das erste Erfolgsmodell in Serie. Der entscheidende Durchbruch wurde in den 50er Jahren mit dem Beginn der Fertigung von Luftpumpen aus Kunststoff vollzogen; im Jahr 1959 trat Sohn Wilhelm Blome jun. in das Familien-Unternehmen ein. 1983 wurden mit dem Einstieg in die Produktion von Radschützern erneut die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Anfang der 90er Jahre lieferte SKS schließlich als Marktführer in der Fahrrad-Erstausrüstung in bis zu 90 Länder weltweit und bis heute ist das Unternehmen einer der führenden Hersteller von Qualitätszubehör in der internationalen Radsport-Branche.