Binova

Die binova GmbH aus Glashütte bei Dresden hat einen kompakten getriebelosen Mittelmotor entwickelt, der sich über seine programmierbaren Fahrprofile in extrem unterschiedlichen Anwendungsgebieten individuell einsetzen lässt. Den binova flow®! Der bürstenlose Scheibenläufer ist sehr leise, extrem robust und wartungsarm und wird ab 2018 auch in der eigenen Radmarke rethink® verbaut.

Bei der Entwicklung von binova flow® ging es dem Zulieferer in der Automobilindustrie, wo binova flow® seinen Anfang nahm, vor allem darum einen Motor zu entwickeln, der sich aufgrund seiner intelligenten Steuerung in vielen verschiedenen Einsatzgebieten verwenden lässt. Durch seine robuste Bauweise stellt der Motor für die Anwender ein nachhaltiges und kein Wegwerfprodukt dar und bietet vor allem einen hohen Grad an Zuverlässigkeit.
Neben Privatpersonen mit einem besonderen Rad und professionellen Lieferdiensten, die ihre Waren im städtischen Bereich mit Lastenrädern ausliefern, hat binova flow® nun auch im Gesundheitsbereich einen Platz eingenommen.

„Den Anfang machte eine Anfrage eines Handbike-Fahrers, der speziell wegen der flexiblen Steuerung und seines Sonderrahmens auf den binova flow® aufmerksam wurde. Ebenfalls war die Geräuschentwicklung ein wichtiges Kriterium, da ihm der Motor unmittelbar vor der Nase sitzt, sowie die Option das Rad auch ohne Akku fahren zu können.“ So Katja Söhner- Bilo, Geschäftsführerin der binova GmbH.

Die äußeren Bedingungen können immer auch durch die Programmierungen abgefangen werden. Neben den Standardprogrammen City, Tour, Hill und Cargo hat binova mittlerweile auch Fahrprofile für Handbikes, Liegeräder oder geschwindigkeitsabhängige Profile etc. entwickelt. Dabei ist der Antrieb intuitiv bedienbar. Auch bleibt Fahrradfahren einfach Fahrradfahren, nur eben mit Rückenwind. Der Antrieb passt sich der jeweiligen Fahrsituation an – der Fahrer bleibt sicher im FLOW.

binova flow® ist kein Wegwerfprodukt! Wünscht sich ein Kunde z.B. ein neues Rad, oder haben sich die Bedingungen verändert und ist der Kunde gezwungen seine Mobilität zu verändern, dann kann binova flow® auf ein neues Rad mitgenommen oder eben einfach über ein neues Fahrprofil angepasst werden.

Mit der eigenen Fahrradmarke rethink® ist binova einem besonderen Wunsch der Kunden nachgekommen.

Voraussichtlich ab Ende März wird es insgesamt 5 Modelle geben. Neben einem Cityrad für Damen und Herren wird es ein Longtail und später ein Lastenrad geben.