Restrap

Unzufrieden mit der Qualität der Produkte am Markt, beschlossen die RESTRAP-Gründer kurzerhand, Taschen für Bike Packing und Touring zu entwickeln. Als passionierte Tourenfahrer und Radreisende haben die Macher der jungen Firma ein untrügliches Gespür für funktionale Transportlösungen an und auf dem Rad.
Das Produktportfolio umfasst Bike Packing-Lösungen für Rahmen, Lenker und Sattel, bzw. Sattelstütze. Produkte wie die #carryeverything –Sattel- und Lenkertaschen sind als Träger für Dry Bags oder Schlafsäcke, Thermo-Matten oder ähnliches konzipiert und mit nahezu allen handelsüblichen Dry Bags kompatibel. RESTRAP bietet natürlich auch Dry Bags aus eigener Herstellung an. Alle Taschen und Träger sind so konzipiert, dass ein Höchstmaß an Funktionalität erreicht wird, ohne Handling und Fahreigenschaften des Rades einzuschränken.
Das Angebot der jungen Marke aus Yorkshire umfasst ausserdem modulare Rucksacksysteme, Musette-Bags, Pedal-Straps, Geldbörsen und Flaschenholster. Auch T-Shirts, Beanies, Gürtel und weitere Abenteuerausrüstung ist erhältlich.
Die hohe Funktionalität wird durch durchdachte Befestigungslösungen, clevere Ausnutzung des Packvolumens und maximale Haltbarkeit gewährleistet. Die Taschen sind aus 1000D-Cordura gearbeitet, VX 21-Materialien machen sie wasserdicht. Auch die Reissverschlüsse sind garantiert wasserdicht.
Optisch kommen RESTRAPs Produkte geschmackvoll, schlicht und zeitlos daher. Es darf aber auch einmal Camouflage sein. Liebevoll gemachte Patches und kleinere Gestaltungselemente verbinden sich mit praktischen Detaillösungen wie reflektierenden Zip-Pulls.
In Bezug auf Produktionsbedingungen und Nachhaltigkeit zeigt RESTRAP Verantwortungsbewusstsein: Nahezu alle Produkte sind handmade in Yorkshire und werden aus Recycling-Materialien hergestellt, die aus regionalen Quellen bezogen werden.
Die Produkte der innovativen britischen Company findest Du am Stand von TRAFFIC.