Pi Rope

Wir als Gründerteam haben mit unseren Laufrädern die Speiche und auch das Speichensystem neu aufgerollt. Dabei haben wir uns unter dem Namen PI ROPE zusammengefunden. PI steht dabei für die Kreiszahl, das runde Rad, und ROPE für das Seil. Es ist nämlich das Seil, was unsere Laufräder so besonders macht. Nicht metallische Werkstoffe, oder Carbon bilden die Speiche, sondern textile Fasern hochfester Polymerwerkstoffe. Dabei kommen geflochtene Strukturen zum Einsatz, deren Anordnung vom Standard abweicht. Eine Seilspeiche wird an der Felge über die Nabe gekoppelt und teilt die Seilspeiche in zwei Abschnitte. Eine Seilspeiche weist damit nur halb so viele Endverbindungen auf, wie herkömmliche Speichen. Neben dem geringen Gewicht, spielt die Funktionalität eine wichtige Rolle. Die Laufräder können bei uns auf individuelle Kundenwünsche (Steifigkeit, Dämpfung, Massenverteilung etc.) und Einsatzgebiete konfiguriert werden.

Auf Grund unserer Wurzeln an der TU Chemnitz, konnten die Laufräder wissenschaftlich fundiert entwickelt werden.