Hiplok

Hinter der Marke Hiplok stecken die beiden britischen Industriedesigner John Abrahams und Benjamin Smith. Ihre Idee war einfach: Schlösser entwickeln, die ihre Fahrräder effektiv schützen, sie bei der Fahrt aber nicht behindern. Aus dieser Idee wurde schließlich ein Kickstarterprojekt, aus dem Kickstarterprojekt eines der innovativsten Unternehmen der Branche. Heute entwickeln sie Fahrradschlösser, die maximale Sicherheit bei höchstem Komfort bieten: Der hohe Sicherheitsstandard macht Dieben das Leben schwer und Dank der innovativen Konstruktion können die Schlösser während der Fahrt bequem als Gürtel getragen oder an Hosenbund oder Rucksack angeclippt werden. Seither hat Hiplok das Sortiment kontinuierlich erweitert, sodass inzwischen vier verschiedene Produktlinien erhältlich sind: Kettenschlösser, Bügelschlösser, Kabelschlösser und die weltweit erste abschließbare Wandhalterung. Hier ist für jeden was dabei – egal wohin es gehen soll.